Loading...

Beißhemmung


Beißhemmung
Die Beißhemmung ist der Begriff für eine dosierte Beißkraft im Spiel. Unter Artgenossen wird
etwas rabiater gespielt als es mit der menschlichen Haut ohne Verletzungen möglich ist. Deshalb muss ein Welpe ausgebremst werden, wenn er zu kräftig spielt. Übrigens bremsen sich auch Hunde gegenseitig aus, wenn einer über die Stränge schlägt. Dies machen wir uns zum Nutzen und reagieren ähnlich. Spielt der Welpe zu ruppig und fängt an, nach Händen zu schnappen oder an der Kleidung zu reißen, sofort beenden. Laut „AU!“ aufschreien/quietschen und sich sofort vom Hund abwenden, körperlich und Blickrichtung. Spielen geht nur weiter, wenn der Hund sich schnell beruhigt, ansonsten Pause einlegen.









zurück                                                                                                                                    weiter


Unter den Eichen, 21684 Stade/Wiepenkathen
04141/64897